Nintendo Wii ist viral

Ich war einer der Ersten, die sich eine Nintendo Wii geholt hatten, bzw. einer jener Glücklichen der ersten Stunde, die eine Wii ergattern konnten. So blieb es nun nicht aus, dass die ein oder andere Person nun gerne zu mir kamen um bei mir zu zocken oder bei Besuchen meinerseits, beiläufig erwähnt wurde, ich möge doch nicht vergessen, die Wii mitzubringen.

Das Mitbringen hat sich nun weitestgehend erledigt, da sich nun einer nach dem anderen, aufgrund meiner Wii und die Spielerfahrung damit, eine Nintendo Wii zulegt. Hauptsächlich Tennis und Bowling und dies sowohl bei Jung wie auch bei Alt, bei Jungs und Männern, wie auch bei den Mädels und Frauen.

Das nenne ich ja mal ein gekonntes, virales Marketing, nur was habe ich davon?

So langsam sollte Nintendo über eine Umsatzprovision für mich nachdenken. 😎

3 Antworten auf „Nintendo Wii ist viral“

  1. Arg! Neeeeeiiiin. Sich selber.. und dann…. och, ne… Das ist doch… Mensch! Augen auf!! Heul… schnief… das ist … doch… offensichtlich…

    Sorry, aber Du hast wirklich das Wortspiel „Wiiral“ verpennt…. 😉

  2. Ich weiß echt nicht, was mit Sony da los ist?

    Es war ja schon mehr als merkwürdig, dass es am Anfang immer hieß, in den Controller der PlayStation 3, könne man keine Rumblefunktion einbauen, weil aufgrund der Bewegungssensoren kein Platz mehr vorhande

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.