Konzert beim „Nacht der Nächte“ in Lippstadt

Am 31.10.05 haben wir in Lippstadt im Tivoli Art Cafe gespielt. Dies war nun unser zweites mal, das wir beim Kneipenfestival Nacht der Nächte aufgetreten sind.

Wenn man in einer fremden Stadt in einer Kneipe/Bar/Cafe (ich nenn das mal einfach halber Kneipe) bei einem solchem Fest auftritt, wo zudem noch andere Kneipen ihr eigenes Ding machen, wegen Halloween, ist es immer schwer zu sagen wie es wird. Zum einen hängt es vom Publikum ab, wie gut die Kneipe normalerweise besucht ist, wie weit entfernt die Kneipe vom Zentrum des Geschehens liegt usw..

Die Kneipe lag eigentlich schon relativ außerhalb des Zentrums und war doch etwas kleiner als erwartet. Als wir den Wirt fragten, wie gut besucht die Kneipe beim letztem Kneipenfestival Nacht der Nächte war, sagte er, dass sie nicht so gut besucht war.

Nun ja, als wir anfingen unser erstes Set zu spielen, begann sich die Kneipe ordentlich zu füllen, so dass sich selbst draußen eine Schlange bildete und Leute nicht reingelassen werden konnten, weil in der Kneipe kaum noch Platz war. Zudem stellte sich in kürzester Zeit eine tropische Hitze auf der Bühne ein. Ich hatte selbst in Spanien unseren Bassisten kaum so mit Schweizperlen benetzt gesehen.

Das Publikum hat mitgesungen und getanzt und dem Wirt ging als wir spielten auch noch das Bier aus. Ich denke, wir hatten doch bei weitem mehr Leute begeistern und in die Kneipe locken können, als der Wirt kalkuliert hatte.

Alles in allem, erneut ein äußerst erfolgreicher Auftritt in Lippstadt.

Eigentlich wollte ich noch etwas zu unseren neuen JBL Boxen schreiben, jedoch kann ich da kein objektives Urteil zu abgeben. Aufgrund der Räumlichkeiten und der Tatsache, dass ich fast neben einer der Boxen stehen musste, habe ich von der Box einen nicht wirklich objektiven Klangeindruck bekommen können, dafür aber einen sehr lauten. Das Publikum, der Wirt und die Bedienung haben sich nicht beschwert, von daher denke ich mal, dass es sehr gut gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.