Lena Meyer-Landruts vs. Jennifer Brauns – USFO

Ich würde mal behaupten, heute steht ein musikalisches Ereignis im deutschen Fernsehen an. Für den Eurovision Song Contest haben sich die beiden Kandidatinnen Lena Meyer-Landruts vs. Jennifer Brauns im Zuschauervoting qualifiziert und damit zwei recht unterschiedliche Charaktere und Gesangsstile für das Finale durchgesetzt.

Gerade weil hier zwei so unterschiedliche Charaktere am Start sind, haben sich auch zwei quasi Fan-Lager gebildet. Nicht wirklich verfeindet, denn man ist ja auf einem kulturellem Niveau mit Stefan Raab und nicht auf Pöpel-Bohlen-Niveau. Auch wenn man sich so elaboriert bei „Unser Star für Oslo“ gibt, auch hier entscheidet das Publikum. Auch hier wurden im Vorfeld recht junge Kandidaten ausgesucht und nach Äußerlichkeiten gefiltert. Sicher alles auf einem anderem so genanntem Niveau, aber mit dem Ziel vor Augen eine möglichst gute Platzierung im internationalen Wettbewerb zu erlangen und da passen keine alten oder hässlichen Leute.

Wie dem auch sei, interessant war dabei auch, dass sich in diesem Wettbewerb die Frauen viel besser beim Publikum ankamen als die Männer. Also nicht dieser Boys-Teenie-Bonus den es bei anderen Castingshows gibt. Mag sicher auch am breiter gefächertem Publikum liegen von USFO liegen.

Nun denn, heute wird sich zeigen wem das Publikum mehr zusagt und dann bei Oslo ob sich dieser Aufwand gelohnt und Stefan Raab als neuer Ralf Siegel seinen Ruf gerecht werden kann.

6 Antworten auf „Lena Meyer-Landruts vs. Jennifer Brauns – USFO“

  1. Ich hätte mich sehr gefreut, wenn Jennifer gewonnen hätte, denn sie hatte meines Erachtens die bessere Stimmte und den flotteren Titel. Lena hingegen kann mit ihrer Art die Menge begeistern und hat ebenfalls einen recht schnellen Song gehabt. Ich werde mir den Eurovision Song Contest unbedingt ansehen, dennoch denke ich, dass wir nicht unter die besten 10 kommen können.

  2. Ich muss sagen, dass ich echt erstaunt bin, wie schnell Raab Künstler gefunden hat, die m.E. durchaus eine ordentliche Qualität aufweisen. Wenn man überlegt, wer da in den letzten Jahren zum Eurovision Song Contest gefahren ist, dann ist das sicherlich ein gewaltiger Sprung nach vorne. Ich finde Lena noch dazu echt sympathisch und unkonventionell und der Titel ist ein Ohrwurm. Aus meiner Sicht sind alle Voraussetzungen erfüllt um einen sehr guten Vortrag in Oslo abliefern zu können. Allerdings wissen wir ja alle, dass Qualität und Ausstrahlung alleine nicht unbedingt ausschlaggebend sind, um 12 Points zu bekommen.

    Ich bin auf jeden Fall gespannt.

  3. Ich würde gerne alle 6 Songs, die in der Finalshow gesungen wurden auf CD bekommen. Ist das zu bekommen oder gibt es nur die Songs von Lena auf CD?

  4. Ich gönne Lena den Sieg, hätte ihn aber auch jedem anderen Teilnehmer gegönnt, einfach weil das ganze Casting von vornherein auf hohem Niveau war und keiner dabei war, der nicht talentiert gewesen wäre. Ich kann nur hoffen, dass man in Europa Qualität zu schätzen weiß und unserer lieben Lena ein paar Punkte mit ins Gepäck gibt. Die Chancen stehen gar nicht schlecht, wenn man mal Raabs Grand Prix Statistik betrachtet.

  5. Lena und Jennifer sind beides wirklich große Talente. Ich habe den Sieg beiden gegönnt, letztendlich konnte aber nur eine gewinnen.

    Lena wird uns auf alle Fälle in Oslo würdig vertreten. Ob es allerdings zum Sieg reicht, da bin ich skeptisch. Nicht, dass ich sie nicht gut genug finde, jedoch hat sich in den letzten Jahren sehr deutlich gezeigt was für ein abgekartetes Spiel da läuft.
    Ich drück ihr auf jeden Fall feste die Daumen 🙂

  6. ich fand lena schon immer besser und auch viel hübscher und so fliesend englisch kann nicht jeder sprechen also seit dem ich ihr erstes lied hörte war sie für mich auf platz 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.