Lippstadt Vorbereitungen

Da wir am 31.10.05 beim Nacht der Nächte in Lippstadt, so gegen 20.30 Uhr anfangen werden zu spielen, muss vorher das Equipment noch in aller Ruhe aufgebaut werden und ein kleiner Soundcheck absolviert werden.

Wir bemühen uns in der Regel dies dann zu machen, wenn keine Gäste da sind. Zum einen ist es dann doch um einiges entspannter und wenn die Gäste kommen, ist dann schon alles fertig und ordentlich aufgebaut. Ist schon etwas netter, als wenn die Gäste da ein ständiges Rumgewerkel mitbekommen. Auch müssen sich die Leute nicht das Geklimper einzelner Instrumente beim Soundcheck anhören und Mikrofontests mit solch legendären Zählung wie „Einzzzz“, „Zzzzwei“, „Einzzzz“, „Zzzzwei“…

So hab ich erst einmal einen Anruf mit dem Zuständigen des Tivoli Art Cafe gemacht. Wir einigten uns darauf, dass wir gegen 17.00 Uhr ankommen. Selbstverständlich diente der Anruf vor allem der Absicherung, dass bei unserer Ankunft jemand vor Ort ist und uns in den Laden hineinlassen kann.

Da jedoch der 31. ein Montag ist und unser Bassist noch zu arbeiten hat, musste ich den Zeitpunkt im Nachhinein nach hinten korrigieren. So werden wir uns erst ab 18.00 Uhr dort einfinden. Somit werden wir doch noch den ein oder anderen Gast, einen Einblick hinter die Kulissen, des ruhmreichen und glamourösen Showgeschäftes ermöglichen.

Wer sich also die Einzelheiten eines doch eher unspektakulären PA-Aufbaues und Soundcheck nicht entgehen lassen will, sollte sich schon um 18.00 Uhr ins Tivoli Art Cafe begeben.

Ein paar Bekannte aus Oelde wollte auch noch kommen. Na, ob das diesmal klappt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.