POD XT Live – Line6 vs. Tonelab SE – VOX

Und wieder ein weiteren Test. Diesmal aber zu meinem derzeitigem Equipment, dem POD XT Live von Line6 und der Test zu dem Tonelab SE von VOX, auf meiner Gitarrenseite:

Equipment Equipmenttest POD XT Live – Line6 vs. Tonelab SE – VOX


Kommentare aus dem alten Blogarchiv, ohne Namensnennung:

Hallo,

ich bin derzeit auf der Suche und werde mich höchst wahrs auch für das Pod xt live entscheiden.
Stimme dem Bericht 100% zu! Respekt vor diesem Bericht…..

Hallo,
den Bericht finde ich super. Da merkt man, dass jemand Ahnung von der Materie hat. Ich habe diesen Test in ähnlicher Form hinter mir. Meine Wahl ist vor ca. 2 Jahren dann auf den Flextone III und den PODxt gefallen und ich bin bis jetzt voll und ganz zufrieden damit.

Hallo,
prima Bericht, sehr sachlich und nachvollziehbar.
Werde mir das POD zulegen

hallo,habe zig musik geschäfte angerufen,keiner konnte mich so gut über die zwei geräte beraten.toll gemacht.
neige zwar mehr zum pod xt bin aber nicht ganz schlüssig.
was mich stört ist dass der auto wah bei der tonelab besser sein soll.

Danke für diesen fundierten Bericht!

Ich habe mich für das TLSE entschieden – ich spiele direkt in die PA und verwende einen aktiven Floor-Monitor als ‚Amp‘.

Bei der Entscheidungsfindung und als grundlegende Information war dein Testbericht wirklich hilfreich!

Ich stimme diesem Artikel zu. Ich habe mein Tonelab verkauft da Ich die USB Möglichkeiten nutze und auf eine Variax Gitarre umgestiegen bin dieses Thema wird in diesem Bericht nicht aufgezeigt ansonsten echt OK

Hab mir auch ein pod xt live zugelegt,
habe aber keine Ahnung, wie ich die erstellten Sounds von irgendwelchen Gitarristen auf der line6 Webseite in das Gerät reinkriegen soll.

hallo
habe auch ein pod xtl
wie kann ich den Amp Schalter mit Kompressor als Booster brauchen?
danke für deine Hilfe
Lg

Die Frage ist die Durchsetzungsfähigkeit des Tonelab SE gegenüber des POD XT LIVE. Das TLSE hat auf jedenfall die Röhre mit drin und klingt eben absolut überzeugend. Ich besitze das TLSE und bin von der Dynamik und Durchsetzungsfähigkeit absolut überzeugt. Hätte aber wegen meiner Variax gerne auch das POD X3 Live (das neue). Fraglich ist dann eben, ob Line 6 ohne Röhre diese Fähigkeit besitzt, sich durchzusetzen. Weiß da jemand was? Ich möchte das Board direkt in die PA spielen, (da würde ich sagen TLSE ist an der Spitze der Boards) und aber auch an meinem Vollröhren-Amp (da ist das Tonelab absolut kacke, ehrlich!) Bin so ziemlich ratlos.

Habe den POD XT LIVE und kriege keinen vernünftigen, verzerrten Sound da raus, es klingt immer irgendwie synthetisch. Ich spiele ent-weder über einen alten Marshall 50, oder einen uralten Fender Pro.
Kann mir jemand weiterhelfen? Habe bald zwei wichtige Gigs, sonst spiele ich wieder mit meinem alten ME-5.

Habe ein Tonelab SE zu verkaufen..
fuer 275euro
Inkl. VOX Gigbag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.