Meine nächste Nintendo Wii Investition: Wii-Fit(ness)

Ich war ja schon verrückt genug, mir meine Nintendo Wii mit Zelda usw. beim Deutschlandrelease zu holen und auch ziemlich leicht zu bekommen (gewusst wie 😀 ).

In letzter Zeit, habe ich die Wii fast nur noch mit Bekannten gespielt, da ich ansonsten selber wenig Zeit habe und die Wii einfach genau das richtige ist um mit anderen zusammen zu spielen. Aber nun steht ein neues Spiel bzw. Sportcouchingprogramm vor der Tür, dass ich mir auch unbedingt zum Release holen will.

Wii-Sports wird ja schon mit der Nintendo-Wii ausgeliefert und ist mit das beste Spiel überhaupt, aber das mit einem extra Sensorbrett (druckempfindlichen Wii Balance Board) ausgelieferte Wii-Fitness, scheint ja einiges zu versprechen. Im übrigen scheint man sich wohl auf der deutschsprachigen Nintendoseite noch nicht ganz über den Namen einig. Da wird einmal Wii-Fitness geschrieben, wie auch auf der englischen Seite und dann wiederum nur Wii-Fit.

Zumindest scheint Wii-Fit(ness) ja eine richtige Konkurrenz zu den Stepper- und sonstigen Fitneskursen auf Video oder in den Fitnesstudios zu werden. Aber sicherlich eine sehr gute Alternative für zu Hause, wenn mal das Wetter nicht Joggingtauglich ist.
Also für all jene, die auf ihren Body Mass Index (BMI) achten, genau das Richtige.

Zumindest macht mir das Video zum Spiel schon mächtig Lust auf dieses Spiel bzw. auf diese Art mich sportlich zu betätigen.

Nintendo Wii-Fit(ness) Werbespot

Link youtube

6 Antworten auf „Meine nächste Nintendo Wii Investition: Wii-Fit(ness)“

  1. Ich will ja jetzt keinem vor den Kopf stoßen, aber da hat Nintendo echt mal wieder nen Geistesblitz gehabt.
    Einfach zu jedem neuen Spiel ne Zusatzperipherie zulegen und noch mal 30€ draufpacken, echt gut durchdacht das Ganze.
    Nen paar Joggingschuhe kosten auch nicht die Welt (und ich meine richtige Joggingschuhe, nicht den ganzen überteuerten Plunder ala Adidas bzw. Nike), und im Freien laufen bei Sonnenschein (wobei strömender Regen auch seine Reize hat) kann auch eine Wohltat sein.

    Wer ne Spielkonsole braucht, um seinen Arsch hochzubekommen, sollte es besser sein lassen, das hat mit Sport nämlich etwa soviel zu tun, wie diese ätzenden Pseudo-Elektrogurt-Bauchmuskel-Herbeizauberer.

    Viele Grüße,
    Die Brille 😉 😛

  2. Am 25. ist es nun soweit, dann bringt Nintendo das lang erwartete Wii-Fit mit dem Balance Board heraus. Mit knapp 90,- Euro auch nicht gerade billig, dafür aber in einem Bundle mit zig Spielen, die einem nicht nur Spaß machen sollen, sondern auch, wie der

  3. Mann sollte das einfach mehr als Motivationshilfe mit netten Spielen sehen., die man als Ergänzung zu den üblichen Sportarten machen kann.

  4. Seit der Ankündigung des neuen Spiel/Fitnessboards Wii Fit für die Nintendo Wii, wollte ich das Teil haben und heute war es dann so weit. Kein Run und Ausverkauf wie bei der Nintendo Wii, wo ich damals dank geeigneter Strategie, relativ Streßfrei an eine

  5. Dagegen wäre ja auch nichts einzuwenden, aööerdings stellt die Marketingstretegie Nintendos das Ganze als kompletten Sportersatz dar, und das kann ich nicht leiden. Sicherlich mochten die auch gerne weiter Kohle scheffeln, aber irgendwo hörts doch mal auf.

  6. Schlank mit dem Nintendo Wii fit. Davon hätte Jürgen Klinsmann in der Vorbereitung auf die WM 2006 geträumt, als es darum ging, unsere Jungs auf ihren optimalen Fitnesslevel zu bringen. Mit Nintendos neuem Großangriff auf den Massen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.