Skandal: Superblogvoting funktioniert nicht.

Also Leute, da läuft ja ganz schön was schief im Staate Dänemark.

Wie einige vielleicht mitbekommen haben, wurde ich für den Superblog in Sachen Musik nominiert. Also als erstes zieht so ein drittklassiger XYZ-Blog sowas aber auch an mir und den altetablierten Musikblogs vorbei, dass ich da gar nicht so am rechten Votingverhalten denken mag. Zumal dieser Blog noch Musik behandelt, welche den Konsum von Drogen besingt und gut heißt, ja sogar mit einer bestimmten Droge im direkten Zusammenhang steht. Na wenn da mal nicht alle Alarmglocken aufläuten.
Und nun versuche ich mir erneut dieses recht manipulative Wahlergebnis auf der Wahlseite anzusehen und siehe da, es geht nichts. Ja was soll das denn? Wenn nun gerade in dieser Zeit all meine unzähligen Fans abstimmen wollen?

Ja so geht das nun aber nicht!

Wo kann ich mich beschweren und meinen rechtmäßigen Anspruch auf die Millionensumme des Gewinnes anmelden und einklagen?

Leute, Leute, Leute, dazu ist aber noch nicht das letzte Wort gefallen!

4 Antworten auf „Skandal: Superblogvoting funktioniert nicht.“

  1. Also Hitflip startete wie schon einmal zuvor die Aktion der Superblogs. Das Prinzip ist einfach, es gibt unterschiedliche Kategorien und die „Leser“ können für ihren jeweiligen Favoriten abstimmen. Nun, so weit so gut. Zur Auswahl kommt eine Software,

  2. Nach einem kritischen Kommentar bei dem Aufruf Weinverkostungen.de zum Superblog 2008 zu wählen, versprach ich, diesen Wettbewerb in einer Nachbetrachtung auszuwerten. Jedoch eben erst nach dem Ende der Wahl des Superblogs, denn erst dann ist eine aus…

  3. naja, ein sehr naiver beitrag, denn das was du nun versuchst, da du beid er wahl nciht gewonnen hast, ist durch negativ-kritik aufzufallen und so wenigstens traffic zu generieren.

    du glaubst doch wohl nciht, dass jmd den ergeiz besitzt und hunderte von klicks selbst generiert.

    manche haben auch einfach massig icq kontakte – ich z.b. im icq 240 und msn 640!!

    Wenn davon die Hälfte der Leute klicken würde hätte ich acuh gewonnen, dafür brauch ich aber keine Blog-Besucher :-P.

    Tja Pech gehabt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.