Die Gesangscastings und ihre Jaulbojen

Was ich mich schon immer gefragt habe, wie so viele dieser Kinder und Heranwachsenden, die bei diesen Sangescastings wie Deutschland sucht den Superstar DSDS mitmachen, ein aber so dermaßen verzerrtes Bild über ihre Sangeskünste haben?
Da begründen sie unter anderem ihren vermeintlich guten Gesang, durch Lob im Freundeskreis oder gewisser Produzenten, gewonnene Karaokewettbewerbe usw.

Liebe Hobbysänger, Lob ist oftmals nur ein Resultat purer Höflichkeit, gezielter Kalkulation oder auch nur Ausdruck einer subjektiven Wahrnehmung. Einem jungem und attraktivem jungen Mädchen, reden die Jungs gerne nach dem Mund. Ob sie nun aufgrund ihres erhöhtem Hormonhaushaltes einen getrübtem Höreindruck haben oder gezielt durch Schmeicheleien sich die Gunst erwerben wollen, sei mal dahingestellt. Als objektive Kritik sollte man so etwas nie akzeptieren.

Stellt euch öfters, vor einer unbekannten großen Menge Menschen und anhand deren Reaktion könnt ihr in etwa messen, ob euer Gesang gut ist, bzw. gut ankommt. Also in etwas das, was echte Sänger bei ihren Auftritten machen. Hier trennen der Applaus oder die Buhrufe, die Spreu vom Weizen.

Und macht euch nichts vor, Gesang ist nicht etwas, was man unter der Dusche lernt. Die Stimme ist ein komplexes Instrument, bei denen viele Muskelgruppen koordiniert zusammenarbeiten müssen und dafür ist ein langwieriger Lernprozess nötig Guter Gesangsunterricht kostet nicht ohne Grund viel Geld und es bedarf eines langjährigen Trainings bis man ordentlich Singen kann.

Kein Mensch kommt auf die Idee, Klavier innerhalb von drei Monaten wie Elton John spielen zu können, aber bei der Stimme glauben die Meisten, locker innerhalb von drei Monaten so singen zu können wie Destinies Child.

Mensch Kinder, die meisten dieser Künstler singen nicht selten schon seit Kindesbeinen an, absolvieren schon vor dem großem Plattendeal, unzählige Konzerte und haben somit ein langjähriges, kontinuierliches und extrem konzentriertes Stimmtraining. Und noch während ihrer Karriere für die Plattenfirma, bekommen sie sofort einen Gesangcoach zur Hand, der sich extrem darum kümmert, dass der neue Star, auch ja gut mit seiner Stimme umgeht und sie schön lange behält.

Also halten wir nochmals fest, was die Gesangsstars so alles haben. Ein Jahrelanges, intensives Training, welches nicht selten über große Strecken, durch professionelle Anleitung und Unterricht gestützt ist.

Und was haben so die Hobbysänger die sich in großer Anzahl in diese Castingsshows begeben? Oftmals kein Gesangsunterricht und wenige Jahre, bis kaum Gesangeserfahrung.

Und dieses Lagerfeuerhobbygesinge soll dem der Profis auch nur ansatzweise ebenbürtig sein? Das kann natürlich nur schiefgehen und so fallen die Castings dann auch entsprechend aus.

Aber ein Gutes hat es. Nicht selten musste ich so laut lachen, wie beim Zuhören der ein oder anderen Jaulbohje, bei diesen Castingshows.


Kommentare aus dem alten Blogarchiv, ohne Namensnennung:

Es gibt so viele sänger aber von 1000 können nur 50 gut singen,diejenigen die mit mimic und ausstrahlung arbeiten!!!man sieht das ja oft genug in den castingshows zb dsds.ich frage mich immer wie ein daniel kübleböck oder stefan darnstedt es schaffen sich in den medien zu halten auch wenn es nur kurz ist.find ich einfach nur zum lachen ,bin selbst eine sängerin und habe seit meinen elften lebensjahr gesangsunterricht aber die branche ist echt hart und castingshows sind vieleicht ein sprungbrett aber doch nichts langfristiges

stimmt nicht!AVRIL LAVIGNE HATT NIE GES. unterricht genommen!!!

Avril Lavigne gehört zu denen, die schon jahrelange Gesangserfahrung hatte, ebenso jahrelang Liveauftritte absolvierte und Studioerfahrung hatte, bevor sie entdeckt wurde.

Also keines von diesen naiven Dingern, die meinen mit ein bischen Badewannengesang, wäre man gut genug um auf dem Musikmarkt bestehen zu können, sondern schon eine Person mit ausreichend Musik- und Praxiserfahrung.

Istja schon ein bisschen Hart, was man da so liest. Ich interessiere mich nämlich auch sehr für Gesang, leider fehlt mir allerdings das nötige Geld für eine Gesangsausbildung, wobei mir dann ja nur noch die möglichkeit eines Castings bliebe. Im allgemeinen mag das, was hier über Castings steht ja stimmen, aber es macht solche Leute wie mich Mutlos. Natürlich habe ich schon oft von Bekannten gehört, dass ich eine tolle Stimme habe, aber auch schon eine fremde Person hat mir dies gesagt. Jetz bin ich ein bisschen verwirrt. Ich könnte mich nämlich nicht einfach so irgendwo hinstellen und anfangen zu Singen(was natürlich keine guten Voraussetzungen für eine Gesangskarriere sind ^.-). In dem Falle bin ich einfach zu feige. Jetzt kommt warscheinlich wieder so etwas wie ,,Ja, wie willst du dann auf einer Bühne stehen?“
Ich weiß es nicht. Aberich gebe nicht auf.

Am besten du suchst dir eine Band, ein paar Leute oder einen Chor und machst da die ersten Erfahrungen. Hauptsache du hast die Möglichkeit regelmäßig deine Stimme zu trainieren und gewöhnst dich damit langsam an das Singen vor Menschen.

Ich denke jeder der singen möchte weil er es liebt , sollte das auch tuen.Allerdings habe ich das riesen Glück Eltern zu haben die monatlich sehr viel Geld für meine Gesangs,-tanz,-schauspielausbildung zahlen und ohne diesen Unterricht wäre ich ein anderer Mensch und könnte vorallem nicht singen weil ich auch zu viel Angst HATTE .Aber durch den Unterricht habe ich diese bekämpft und nun bin ich siebzehn und stehe mit ein bisschen Glück bald regelmäßig auf der Bühne.Obwohl ich bisher auch schon öfters da oben auf den Brettern diedie WElt bedeuten stand.Ich mache auch ein paar Sachen mit einer befreundeten Band .Auch wenn ich leicht reden kann , ich denke wer singen will kann das auch , ob das Geld da ist oder nicht .Es gibt einige Projekte die von Organisationen finanziert sind , auch bei ein paar von denen habe ich teilgenommen .Also hört euch um , seit aufmerksam selbst durch Klos in Bars oder Zetteln die jemand in der Bahn liegen lassen hat habe ich von den tollsten Projekten erfahren !Ich finde man sollte träumen solange die Träume nicht in Naivität übergehen und man nicht fest davon ausgeht mal ein Superstar zu sein .Ausserdem sollte man einen zweiten Weg haben den man gehen kann.Also macht musik so viel ihr wollt ABER liebt es!!!

Ich singe zurzeit in einem Chor und in einer Schülerband, ich frage mich allerdings zurzeit ob ich es nicht weiterbringen würde. Deshalb suche ich momentan castings für Kinder von 8-14 ich bin nähmlich 11 geworden und möchte mich einbisschen für die sache einsetzen! Ich hoffe bald gibt es Gesangscastings für Kinder damit ich endlich mal an einen Teilnehmen kann und meine Stimme mal richtig anforden kann. Meine Freunde sagen nehmlich alle ich wäre mit meinem alter die beste sängerin der Schule, das will ich halt beweisen und … Naja egal hauptsache es gibt Bald castings ich freue mich schon darauf

Eure Sarah (11 Jahre)

Eine Antwort auf „Die Gesangscastings und ihre Jaulbojen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.