Jody Linscott – Perkussion-Frauenpower

Jody Linscott ist ein Name, welcher mir nun wirklich nichts gesagt hat. Danke daher an Bernd für den netten Hinweis.

Bei dieser Dame handelt es sich um eine Perkussionistin die als Session Musikerin mit zahlreichen Künstlern zusammen gearbeitet hat. Zahlreich heißt hier auch wirklich viel, zumindest wenn man die folgenden Namen zusammen zählt:
Jaki Graham, Dido, Elton John, The Who, Mike Oldfield, Billy Bragg, Eric Clapton, Phil Collins, David Gilmour (Pink Floyd), Roger Daltrey, Ray Davies, John Entwistle, John Wesley Harding, Kokomo, Patti LaBelle, Nils Lofgren, John Mayall, Robert Palmer, Pet Shop Boys, Simon Phillips, David Sanborn, Pete Townshend, Jay-Z, Avril Lavigne, Tom Jones, Daryl Hall, Atomic Kitten, Blue, Bryan Adams, Don Henley, The Bee Gees, The Clash, Billy Squier, Santana, Snowy White, Paul McCartney, Hamish Stuart, Sam Brown, Joan Armatrading, The Waterboys, Bryan Ferry, Take That, Natasha Bedingfield, Will Young, John Hall und Swing Out Sister.

Eine schöne akustische, soulig und jazzige Performance mit Jody Linscott, kann man beim Song Surrender von und mit Swing Out Sister sehen.

Auch zu sehen und zu hören bei der 25igsten Claptons Anniversary Tour in Shoreline Amphitheatre, Mountain View, San Francisco, USA, am 21 September 1988 mit Eric Clapton an Gitarre und Gesang, Mark Knopfler an Gitarre und Gesang, Nathan East am Bass, Alan Clark an den Keyboards, Steve Ferrone am Schlagzeug, Jody Linscott spielt Perkussion, Tessa Niles singt Background-Gesang, ebenso wie Katie Kissoon.

Mark Knopfler & Eric Clapton – Money for nothing [San Francisco -88 ~ HQ]

Ein Gedanke zu „Jody Linscott – Perkussion-Frauenpower

  1. Stimmwunder

    Ich habe dort mal reingehört und war angenehm überrascht. Ich kannte die Interpretin bis an leider nocht nicht. Danke hat mich sehr inspiriert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.