„Peep“Show – Sex sells!

Da haben wir es mal wieder: Ein 16-jähriges Mädel kommt auf die Bühne, rappt einen Pornosong und ist damit eine Treppenstufe höher auf ihrer Karriereleiter eine Sängerin zu werden.

Wo passiert? Beim Casting zu Popstars 2008 „Just for girls“… Wie sollte es auch anders sein?

Na – diese Popstars-Castingshow unterscheidet sich schon ein wenig von den anderen Castingshows: Immerhin ist diesmal – neben der Sängerin Loona – der Skandal-Rapper Sido in der Jury vertreten, zugelassen sind nur „Frauen“ und die Mädels, welche zu meinen Zeiten im Alter von süßen 16 noch im niedlichen Rüschenkostüm und Schleifen im Haar brav zur Schule gingen, lassen Pornotexte über ihre nunmehr rot-geschminkten Lippen huschen.

Tja, was soll man sagen? Sex sells! Soll heißen: Das Produkt (in diesem Fall das 16-jährige Mädel namens Jasmina) verkauft sich bei einer solchen Castingshow besser, wenn es in einem Kontext dargestellt wird, der sexuelle Inhalte präsentiert. Der „Produktname“ (= Jasmina) prägt sich nun mal besser in das Gedächtnis ein, wenn es mit emotional erregenden Begleiterscheinungen kennengelernt wird.

Ich würde mal sagen, Jasmina hat den Trick raus und das Konzept geht auf: Sido hat der Auftritt so sehr gefallen, dass sie sich gleich zum „Recall“ anmelden darf. Die Zeitungen schreiben wie wild über Jasminas Skandalsong (die im Übrigen Mitte dieser Woche sogar in ganz groß auf der Titelseite der Bild zu sehen war). Sogar bis auf diesen Blog hat das Thema „Jasmina und ihr Pornosong“ den Weg gefunden.

So geht es! Man stellt sich in die Öffentlichkeit, tut etwas ganz und gar nicht den Benimmregeln von Knigge entsprechendes und zack – schon ist man über Nacht zu einem „Star“geworden.

Ich frage mich an dieser Stelle nur eins: Kann dieses Mädel mit ihren „Sweet Sixteen“ denn nun eigentlich wirklich singen? Das Lied bzw. der Rap, welches/welcher im Fernsehen zu „hören“ war, artete nämlich aufgrund der „etwas“ vulgären Ausdrucksweise zu einer absoluten „Peep“ Show aus, welche es wohl bisher in noch keiner einzigen Talkshow gegeben haben mag…

Aber ist doch egal! Wie gesagt – Sido hat es gefallen (scheiß auf die Meinung der anderen Jurymitglieder) und Jasmina ist im Recall!

Ja, ja, ja – die Jugend von heute. Wo soll das nur hinführen? Und was wohl Jasminas Eltern zu der Präsentation ihrer Tochter im öffentlichen Getümmel sagen?

Mmh… wahrscheinlich hat Jasmina die Bezeichnung „Pop“stars einfach nur missverstanden… 😉

Jasima bei Popstars und ihr Pornosong

5 Antworten auf „„Peep“Show – Sex sells!“

  1. Du hast Recht mit Deinem Beitrag – wenngleich dieser Ruhm für sie natürlich nur ein kurzfristiger sein wird. Aber immerhin hat sie jetzt schon mehr erreicht als Tausende von Mädels, die vermutlich besser „singen“ können als sie. Soweit ich weiss, ist die Gute allerdings bereits 18 – hätte sich am Boulevard aber vermutlich nicht so gut verkauft 😉

  2. Sie ist im Recall und hat für kurze Zeit die volle Aufmerksamkeit der Medien, damit hat sie genau das erreicht, was sie will! Dumm genug und selbst Schuld wenn die Jury auf so einen Schrott reinfällt und darauf an springt. Nun denken sich die anderen kleinen Mädchen, dass sie einfach nur vulgär sein müssen und schon klappts mit der Karriere. Fragt sich nur als was?

  3. Wenn man sich Beyoncé Knowles Auftritt mit ihrem Song „Single Ladies“ in ihrem hautengem Catsuit bei der Today Show so ansieht, dann fragt man sich, wozu überhaupt sie überhaupt noch den Anzug trägt? Viel verbergen tut er ja nicht gerade. Die nächste

  4. Na so was? In der Regel beginnt eine Karriere mit Nackaufnahmen und wird dann mehr oder weniger Erfolgreich oder wenn sich die Karriere dem Ende neigt, macht man dann Nacktaufnahmen um wieder auf sich aufmerksam zu machen und um wieder etwas vom Erfol

  5. Pingback: Orianthi Panagaris – Sexy, blonde Gitarrenfrau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.