Anonyme bedrohen Kniepers & Marions Kochbuch

Nachdem nun erneut die Kniepers & Anwalt von Marions Kochbuch gegen einen armen Blogger zu Felde ziehen, hat sich unbekannterweise eine Gruppe Anonymer aufgemacht den Kniepers und Marions Kochbuch den Kampf anzusagen.

Lösungsvorschläge, welche ich schon vor längerer Zeit gemacht habe und nun bei Basic erneut auftauchen, scheinen diese Gruppe, welche sich selber als Anonymous bezeichnen, nicht zu überzeugen und so wird hier mit massiver roter Vergeltung gedroht. Ihr Schalchtruf ist „Currywurst is free“ und sie sind Unbarmherzig und Unnachgiebig: „We do not forgive. We do not forget.“

Dies ist sicher eine Terroraufruf, der nicht ungehört bleiben wird in der Bloggerszene und dem zahlreiche, wenn nicht gar die überwiegende Mehrzahl an Opfern sich insgeheim anschließen wird.

Che Guevara war gestern, Anonymous sind heute!Anonymous vs that Kochbuch

Link youtube

Hello, leaders of that Kochbuch. We are Anonymous.

Over the years, we have been watching you. Your campaigns of misinformation, your suppression of dissent, your litigious nature, all of these things have caught our eye. With the leakage of your latest Abmahnung into blog circulation, the extent of your malign influence over those who have come to trust you as Cooks has been made clear to us. Anonymous has therefore decided that your Kochbuch should be destroyed. For the good of your Abmahnopfer, for the good of mankind and for our own enjoyment, we shall proceed to expel you from the Internet and systematically dismantle the Kochbuch of you in its present form. We recognize you as serious opponents, and do not expect our campaign to be completed in a short timeframe. However, you will not prevail forever against the angry masses of the body politic. Your choice of methods, your hypocrisy and the general artlessness of your Kochbuch have sounded your Kochbuch’s death knell. You have nowhere to hide, because we are everywhere. You will find no recourse in attack, because for each of us that falls, ten more will take his place.

We are cognizant of the many who may decry our methods as parallel to those of the Kochbuch of you. Those who espouse the obvious truth that your Kochbuch will use the actions of Anonymous as an example of the persecution of which you have for so long warned your followers. This is acceptable to Anonymous. In fact, it is encouraged. We are your Suppressive Persons.

Over time, as we begin to merge our pulse with that of your Kochbuch, the suppression of your followers will become increasingly difficult to maintain. Believers will become aware that salvation needn’t come at the expense of their livelihood. They will become aware that the stress and the frustration that they feel is not due to us, but a source much closer to them. Yes, we are Suppressive Persons. But the sum of the suppression we could ever muster is vastly overshadowed by that of the Pizza Calzone Technology Center.

Currywurst is free.

We are Anonymous.
We have Ketchup.
We do not forgive.
We do not forget.

8 Antworten auf „Anonyme bedrohen Kniepers & Marions Kochbuch“

  1. „bei basic auftauchen“ schreiben und auf wirres.net verlinken? versteh ich nicht. ich bin zwar auch ein bisschen dick, aber nicht so dick wie robert. oder ist basic mittlerweile ein synonym für „internet“?

  2. Salve

    Tönt nicht schlecht…. aber wie wäre eine Übersetzung, damit auch die nicht englisch sprechenden Leser etwas verstehen? 😉

    Christian

  3. Eine Übersetzung:
    ———-
    Hallo, Anführer dieses Kochbuchs. Wir sind „Anonymous“

    Wir beobachten euch schon seit Jahren. Mit euren Desinformationskampagnien, eurer Unterdrückung von Widerspruch und eurer Klagewut habt ihr unsere Aufmerksamkeit erregt. Durch die Blogberichte über eure neuesten Abmahnungen wurde uns das Ausmaß eures bösartigen Einflusses über jene die euch als Köche vertraut haben verdeutlicht. Anonymous hat daher entschieden, dass euer Kochbuch zerstört werden sollte. Zum Wohle eurer Abmahnopfer, zum Wohle der Menschheit und zu unserer Belustigung werden wir euch aus dem Internet ausstoßen und euer Kochbuch in seiner jetzigen Form systematisch auseinandernehmen. Wir sehen euch als ernstzunehmende Gegner an, und erwarten nicht, dass unsere Kampagnie kurzfristig zum vollen Erfolg führen wird. Jedoch werdet ihr nicht für immer gegen die verärgerten Massen unserer Bewegung bestehen können. Die Wahl eurer Methoden, eure Doppelzüngigkeit und eure allgemeine Aufmerksamkeit haben die Totenglocken für euer Kochbuch geläutet. Ihr habt keinen Ort an dem ihr euch verbergen könnt, denn wir sind überall. Ein Gegenangriff wird euch nichts bringen, den Platz von jedem von uns der fällt werden zehn Neue einnehmen.

    Wir sind uns der Vielen bewusst, die unsere Methoden als die Gleichen wie die eures Kochbuchs ansehen werden. Jene die die offensichtliche Wahrheit anerkennen, dass euer Kochbuch die Handlungen von Anonymous als ein Beispiel für die Verfolgung benutzen wird vor der ihr eure Anhänger schon seit langem warnt. Dies ist für uns akzeptabel. WIr ermuntern euch sogar dazu. Wir sind eure Unterdrücker.

    Mit der Zeit, sobald wir begonnen haben unseren Puls mit dem eures Kochbuchs zu vereinen, wird die Unterdrückung eurer Anhänger zunehmend schwieriger aufrechtzuerhalten sein. Gläubige werden sich bewusst werden, dass sie ihr Heil nicht unbedingt mit ihrer Lebensgrundlage bezahlen müssen. Sie werden sich bewusst werden dass der Stress und die Frustration die sie empfinden nicht von uns ausgeht, sondern von einer Quelle die ihnen viel näher ist. Ja, wir sind Unterdrücker. Aber die Summe der Unterdrückungen die wir jemals verursachen könnten wird von jener des Pizza-Calzone-Technologiezentrums bei weitem überschattet.

    Currywurst ist Kostenlos. [„free“. Ob „Kostenlos“ oder „Frei“ gemeint ist, ist nicht aus dem Text ersichtlich. (A.d.Ü.)]

    Wir sind Anonymous.
    Wir haben Ketchup.
    Wir vergeben niemals.
    Wir vergessen niemals.

  4. Wie kommt man in Anonymous rein??! Des wär wichtig falls einer von euch ein Anonymer ist!!! 🙂 javascript:use_emoticon_comment(‚:-)‘)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.